PRESSEEINLADUNG

Drucken E-Mail
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

im  70. Jubiläumsjahr der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte veranstaltet der PARITÄTISCHE eine Podiumsdiskussion „Manipulation durch das Netz – Gefahr für unsere Demokratie?" am 16. Oktober 2018, 14 – 16 Uhr, Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4 in 70174 Stuttgart. Dazu laden wir Sie recht herzlich ein!

Jeder Mensch hat das Recht auf freie Meinungsbildung. Aber wie frei ist im Zeitalter virtueller Manipulierbarkeit unsere Meinungsbildung noch? Was können wir angesichts algorithmischer Selektion von Inhalten tun, um uns dennoch möglichst objektiv über gesellschaftliche Prozesse zu informieren? Und wie demokratisch ist das alles noch?

Diskutieren Sie mit unseren Gästen Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des PARITÄTISCHEN Gesamtverbandes, Berlin und Prof. Dr. Angelika Beranek, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München, Schwerpunkt Medienbildung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um eine kurze Rückmeldung.

Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V.

Stauffenbergstraße 3
70173 Stuttgart
Tel  0711 / 619 67 - 0
Fax 0711 / 619 67 - 67